GLS Bank: Sozial-ökologische GLS Bank fordert nachhaltigen Wandel

09/06/2017 — 

Die GLS Bank hält klare Rahmenbedingungen für einen Wandel für unerlässlich. Sie sieht die nächste Bundesregierung in der Pflicht, eine Ökonomie der Zukunft zu gestalten... 

Die GLS Bank hält klare Rahmenbedingungen für einen Wandel für unerlässlich. Sie sieht die nächste Bundesregierung in der Pflicht, eine Ökonomie der Zukunft zu gestalten. Vorstandssprecher Thomas Jorberg erklärt: "Wir müssen alles für den Klimaschutz tun und den Wohlstand besser verteilen. Das sind langfristig die wirksamsten Mittel gegen Nationalismus, Krieg und Flucht." Dafür bilden die 17 Entwicklungsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals) und die Verpflichtung zum Pariser Klimaabkommen das geeignete Fundament. Die GLS Bank fordert folgende Maßnahmen:
 
1. Arbeit entlasten, Kapital belasten.
2. Ein bedingungsloses Grundeinkommen
3. Ausnahmslose Abgabe auf CO2-Ausstoß.
4. Konsequente Abgabe auf Spritz- und Düngemittel.
 
Die vollständige Erklärung lesen Sie hier.

Newsletter

Please enter your email address to get the latest news:

 Security code